Mercedes-Benz

28 neue Auszubildende in der Niederlassung Rhein-Ruhr

01.09.2021

Rhein-Ruhr/Düsseldorf   Routiniert sind Azubis und Ausbilder in das zweite Ausbildungsjahr unter den Einflüssen der Corona-Pandemie gestartet.
Am 9. August haben 28 junge Menschen ihre Ausbildung in der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr begonnen:
8 Automobilkaufleute, 1 Kauffrau im Büromanagement, 2 Fachkräfte für Lagerlogistik, 14 Kraftfahrzeugmechatroniker mit Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik für PKW und NFZ, 2 Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker und 1 Fahrzeuglackierer.
„Unsere neuen Kolleginnen und Kollegen haben ihren Ausbildungsbeginn super gemeistert“, berichtet Britta Classen, Leiterin Nachwuchsentwicklung der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr. Denn nach wie vor gestaltet sich der Start ins Berufsleben unter den Einflüssen von Corona immer noch ganz anders, als gewohnt. „Wir freuen uns, dass unsere neuen Kolleginnen und Kollegen so gut in ihren Arbeitsalltag eingestiegen sind. Angefangen von den Bewerbungsgesprächen bis hin zum Einsatz in den Abteilungen unter veränderten Vorgaben wie Abstandsregeln, der Arbeit in kleineren Gruppen und viel digitaler Arbeit, lief auch in diesem aktuellen Ausbildungsjahr alles rund“.
Bereits heute ist das Team der Nachwuchsentwicklung der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr auf der Suche nach neuen Auszubildenden. „Wir freuen uns schon jetzt über Bewerbungen für unser Ausbildungsjahr 2022“, so Salvatore Politi, Nachwuchsentwicklung. „Im War for Talents müssen wir schnell sein, deswegen starten wir bereits vor Ausbildungsbeginn eines neuen Lehrjahres mit der Suche nach passenden Azubis für das Folgejahr“ ergänzt Kai Piluschewski.
Unter www.career.daimler.de steht das Online-Bewerbungsverfahren zur Verfügung.