Krefelder Tafel freut sich über Daimler ProCent-Spende

05.07.2017

Düsseldorf/Krefeld – Die Initiative ProCent der Daimler AG konnte kürzlich 2.500 Euro an die Krefelder Tafel übergeben. Mit dem Geld realisiert die Krefelder Tafel den dringend benötigten Ausbau ihres Kühlhauses von 10m² auf 20m².
Projektleiter Ulrich Kleina erläuterte im Rahmen der Übergabe, dass die Erweiterung aufgrund der Flüchtlingssituation in Krefeld dringend notwendig sei: ein erheblicher Mehrbedarf von über 40 % an Bedürftigen ist in den letzten Monaten entstanden.
Durch den Ausbau muss auch das Kühlaggregat am vorhandenen Kühlhaus erweitert werden. Um Energiekosten einzusparen, soll auch das sehr alte Aggregat am Gefrierhaus ersetzt werden.
Aufmerksam auf die Notwendigkeit einer Spende wurde Gökhan Özbozoglu, Mitarbeiter im Fuhrpark der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr, der ehrenamtlich in der Essensausgabe der Krefelder Tafel arbeitet.
Er stellte einen Spendenantrag bei Daimler ProCent, einer Initiative des Gesamtbetriebsrats der Daimler AG. Die Idee hinter ProCent ist einfach und effektiv: Daimler-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter spenden freiwillig die Cent-Beträge der monatlichen Netto-Entgeltabrechnung. Für jeden gespendeten Cent legt das Unternehmen einen weiteren Cent oben darauf und verdoppelt somit die Summe.
Die Krefelder Tafel sammelt mit fünf Kühltransportern bei über 100 Sponsoren regelmäßig Lebensmittel ein, zurzeit ca. 700 Tonnen Lebensmittel pro Jahr. Der Mittagstisch beköstigt durchschnittlich 100 Menschen, im letzten Jahr wurden insgesamt ca. 15.000 Essen ausgegeben. Rund 140 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die Krefelder Tafel.
Bildunterschrift:
Krefelder Tafel übernimmt Spende vom Daimler ProCent.
V.l.n.r.: Ulrich Kleina, Projektleiter Krefelder Tafel, Gökhan Özbozoglu, Mitarbeiter Mercedes-Benz Rhein-Ruhr und ehrenamtlicher Mitarbeiter Krefelder Tafel, Irmgard Hausmanns, stellvertretende Vorsitzende Krefelder Tafel, Sandra Gutsch, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Mercedes-Benz Rhein-Ruhr, Michael Eßer, Verkaufsleiter PKW Mercedes-Benz Rhein-Ruhr