Mercedes-Benz

Crash Eagles Kaarst freut sich über ihre neue Ausrüstung.

26.03.2021

Läuft. Die mobile Laufschule der Crash Eagles Kaarst freut sich über ihre neue Ausrüstung.
Spende von Daimler ProCent ermöglicht Anschaffung von Skater-Hockey Ausrüstung.
Rhein-Ruhr/Düsseldorf Am 22. Februar übergab Carsten van Uden, Betriebsratsvorsitzender der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr, die lang ersehnte Spende von Daimler ProCent für die mobile Lauf- und Inlinehockeyschule der Crash Eagles Kaarst an Georg Otten, 1. Vorsitzender der Crash Eagles Kaarst, und Holger Stellet, Mitglied der Crash Eagles Kaarst und Leiter Disposition & Beschaffung Teile/Zubehör der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr.
„Ich spiele schon lange und leidenschaftlich gern Inlinehockey bei den Crash Eagles Kaarst“, so Holger Stellet bei der Übergabe. „Weil es uns in den letzten Jahren immer schwerer gefallen ist, Nachwuchs für unsere Mannschaft zu finden, haben wir das Projekt mobile Lauf- und Inlinehockeyschule ins Leben gerufen. Ehrenamtlich besucht der Laufschullehrer von den Crash Eagles Kaarst Kindergärten und Grundschulen und trainiert mit kleinen Gruppen vor Ort, um die Kinder für unsere wunderbare Sportart zu begeistern“.
Um das Projekt nach dem Lockdown wieder richtig starten lassen zu können, war die Anschaffung von 20 Inlinehockey-Ausrüstungen nötig. „Die für das Training benötigte Laufschulausrüstung unterscheidet sich sehr stark von der eigentlichen Inlinehockey Ausrüstung und stellt einen nicht unerheblichen Kostenfaktor dar“, erläuterte Georg Otten bei der Übergabe. „Damit alle Kinder – unabhängig davon, ob sie privat eine solche Ausrüstung besitzen – an dem Projekt teilnehmen können, bringen wir Ausrüstungen in verschiedenen Größen zu den Trainings mit“.
Die Crash Eagles Kaarst wurden 1985 in Kaarst gegründet. Mehr Informationen sind zu finden unter www.crasheagles.de.