Mercedes-Benz

Helau.

7. Februar 2020

Die Jecken sind los! Die fünfte Jahreszeit ist nicht wegzudenken aus dem Rheinland – genau wie das Engagement der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr für das große närrische Treiben.

Wenn man mit klaffender Wunde auf der Stirn fröhlich strahlen kann, dann ist ... Karneval! Einmal mehr unterstützt die Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr das Comitee Düsseldorfer Carneval mit tollen Fahrzeugen und reichlich Schminke.

Einer der frühen Höhepunkte der Session ist die Aufzeichnung der großen Karnevalssendung, die am Abend vor Altweiberfastnacht (Mittwoch, 19.2.2020, 20.15 Uhr) zur besten Sendezeit in der ARD läuft. Die Niederlassung Rhein-Ruhr lädt traditionell Kunden dazu ein.

Piraten!

Anlaufpunkt der Närrinnen und Narren ist die Mercedesstraße 1 in Düsseldorf. Passend für alle Teilnehmer liegen weiße Rüschenhemden, dunkle Westen und schwarze Dreispitze aus dem Fundus der Deutschen Oper am Rhein parat – die Interpretation des diesjährigen Mottos „Unser Rad schlägt um die Welt“ lautet: Piraten! Maskenbildnerinnen tragen in professioneller Ruhe Mengen von Blut- und Gewaltschminke auf. Fertig ausstaffiert, gibt es noch ein Foto auf der Ausstellungsfläche, dann kapern die 20 Piraten die bereitstehenden Fahrzeuge. Los geht’s zum Congress Center nach Stockum, wo sie bis Mitternacht fröhlich schunkeln, singen und applaudieren.

D’r Prinz kütt.

Genauso tatkräftige Unterstützung durch die Niederlassung Rhein-Ruhr erhalten die Karnevalsjecken in Neuss: Anfang Januar übernimmt das Prinzenpaar Prinz Bernd I. und Novesia Conny I. ihre Mercedes-Benz V-Klasse für die Session 2020 von Dietmar Schwabe-Werner, Leiter der Mercedes-Benz Niederlassung Neuss und Verkaufsleiter Transporter und Vans für die Vertriebsdirektion West.

Schon ein paar Tage zuvor konnte sich das Düsseldorfer Prinzenpaar Axel I. und Venetia Jula zum ersten Mal in seiner S-Klasse zu einem der vielen närrischen Auftritte fahren lassen.

Schlüsselübergabe für die S-Klasse: Michael Eßer, Leiter der Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf, mit dem Prinzenpaar Axel I. und Venetia Jula.

Langer Radstand und Hybrid.

Das Prinzenpaar lässt sich seitdem umweltfreundlich in einem S 560 e (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 59 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 20,3 kWh/100 km)*, einem Hybrid der neuesten Generation mit langem Radstand, von Auftritt zu Auftritt chauffieren. Zwei E-Klassen stehen dem Vorstand des Comitee Düsseldorfer Carneval zur Verfügung. Die V-Klasse fährt als „Hühnerbus“ weitere Karnevalisten. In der heißen Phase des Karnevals erhält die Zugleitung zusätzlich einen SUV.

Michael Eßer, Leiter der Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf und Verkaufsleiter Pkw für die Niederlassung Rhein-Ruhr: „Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr das Prinzenpaar und sein Gefolge mit unseren Fahrzeugen unterstützen können. Seit mehr als 40 Jahren ist die Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr dem närrischen Treiben verbunden. Und selbstverständlich sind wir auch beim Kappessonntagszug in Neuss und beim Rosenmontagszug in Düsseldorf wieder mit von der Partie.“

Letzter Schliff am Motivwagen der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr: Svenja Heweling.

D’r Zoch kütt.

Der Motivwagen „Der Stern in deiner Nachbarschaft“, gebaut unter der Regie des bekannten Düsseldorfer Bildhauers Jacques Tilly, zeigt symbolisch alle fünf Standorte der Niederlassung Rhein-Ruhr – neben Düsseldorf und Neuss auch Duisburg, Mettmann und Hilden.

Mehr zu Jacques Tilly gibt es hier: www.grossplastiken.de

Kamelle!

Und er wird ordentlich schleppen, denn die Niederlassungen haben großzügig Kamelle eingekauft. Ein kleiner Auszug aus der rund 40 Positionen umfassenden Bestellliste: 49 Kilogramm Schokoladentäfelchen von Ritter Sport, 9.500 Maoam und 370 Kilogramm der Haribo Karnevalsmischung. Na dann: Helau!

Vorfreude in der Wagenbauhalle: David Salomo, Axel I., Venetia Jula, Svenja Heweling und Jacques Tilly.

* Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die angegebenen Werte sind die ermittelten „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Reichweite und Stromverbrauch wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Fotos: Marko Seifert, CC Düsseldorf; Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr