Mercedes-Benz

Imperial Logistics fährt GLC F-Cell

29.04.2019

Mercedes-Benz Rhein-Ruhr übergibt erste GLC F-CELL Fahrzeuge.
Marktstart für erstes Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle und Plug-in-Hybrid-Technologie in Duisburg.
Rhein-Ruhr / Duisburg. Ab sofort sind die ersten Mercedes-Benz GLC F-CELL Fahrzeuge an Rhein und Ruhr unterwegs. Günter Beißel, Verkaufsleiter PKW Großkunden Rhein-Ruhr, übergab den GLC F-CELL, das weltweit erste Elektrofahrzeug, das gleichzeitig über Brennstoffzellen- und Batterieantrieb verfügt, an Thomas Schulz, Chief Financial Officer bei Imperial Logistics International, und Michael Hohn, Head of Fleet Management bei Imperial Logistics International. Der GLC F-CELL (Wasserstoffverbrauch kombiniert: 0,34 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 13,7 kWh/100 km)1 ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum lokal emissionsfreien Fahren. Sein völlig neu entwickeltes Brennstoffzellensystem ist so kompakt, dass es vollständig im Motorraum untergebracht werden kann.
Zu den ersten GLC F-CELL Kunden der Region Rhein-Ruhr zählt die Imperial Logistics International B.V. & Co. KG, ein internationales Logistik-Unternehmen mit Sitz in Duisburg, Nordrhein-Westfalen.
Thomas Schulz: „Wir freuen uns sehr über die Aufnahme des GLC F-Cell in unseren Fuhrpark. Als internationaler Logistikdienstleister sind wir davon überzeugt, dass die Mobilität der Zukunft vielfältig sein wird. Für eine breitere Anwendung der Brennstoffzellen-Technologie sehen wir einen großen Bedarf, denn die Brennstoffzelle hat gegenüber dem reinen batterieelektrischen Antrieb klare Vorteile. Neben der großen Reichweite spricht vor allem die kurze und bequeme Betankung für den Brennstoffzellenantrieb.“
Günter Beißel „Wir freuen uns sehr, dass die wegweisende Brennstoffzellen-Technologie von Mercedes-Benz jetzt auch auf den Straßen von Duisburg zu sehen ist. Mit dem GLC F-CELL tragen wir zur Verbesserung der Luft in der Stadt bei und beweisen nachdrücklich, dass Fahrspaß und emissionsfreies Fahren perfekt zusammenpassen.“
1 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO2-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.